[Druckversion]

Physik

Bedeutung des Teilbildungsbereichs (Grobziele und Inhalte / Treffpunkte)

Physikalische Erkenntnisse und Vorgehensweisen bilden die Grundlage der technischen Entwicklung in Medizin, Arbeitswelt, Ökologie, Kommunikation usw. und beeinflussen massgeblich das Leben jedes Einzelnen sowie die regionalen und globalen Strukturen. Unsere hochtechnisierte Welt gründet zu einem grossen Teil auf den Erkenntnissen der physikalischen Forschung.

Der Physikunterricht setzt sich mit den Naturphänomenen sowie mit dem Aufbau und den Eigenschaften der Materie und des Universums auseinander. Durch unmittelbare oder mediale Naturbegegnungen entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre Wahrnehmung und Erlebnisfähigkeit. Sie entdecken dabei Phänomene und Vorgänge, untersuchen sie und gelangen zu Einsichten in die Komplexität der Natur. Die erworbenen Kenntnisse, Einsichten und Fertigkeiten ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, sich eine Meinung über gesellschaftlich wichtige Fragen der Technik und des Verhältnisses zwischen Frau und Natur und Mann und Natur zu bilden.

Grobziele und Inhalte (Seitenanfang /Bedeutung des Teilbildungsbereichs / Treffpunkte)

Grobziele

Inhalte

1

Arbeitstechniken

1.1

Einfache Versuche selbstständig planen, durchführen und protokollieren

·   Skala
·   Eichen
·   messen, Messfehler

1.2

Grössen, Dimensionen und Einheiten kennen und unterscheiden

·  

Grundgrössen

·   abgeleitete Grössen
·   SI-Einheiten
·   Vorsilben

2

Mechanik

Kräfte und ihre Wirkungen kennen, beobachten und erforschen

·  

Gewichtskraft

·   Hook'sches Gesetz (Federdehnung)
·   Wechselwirkung
·   Kräftegleichgewicht

3

Elektrik

3.1

Formen der Entstehung und der Ausbreitung von Elektrizität kennen, beobachten und erforschen

·  

Elektrostatik

·   Batterie
·   Akkumulator

3.2

Gefahren im Umgang mit elektrischem Strom kennen, entsprechende Vorsichtsmassnahmen treffen und bei Unfällen richtig reagieren

·  

Schutzleiter (Erdung)

·   Sicherung
·   FI-Schalter
·   berufspraktische Bedeutung

3.3

Einen einfachen Stromkreis und mehrere einfache Schaltungen beschreiben, aufbauen und an diesen Beispielen die Wirkungen des elektrischen Stroms untersuchen

·  

Taschenlampe

·   Zimmerlampe
·   Magnetismus
·   Wärme
·   chemische Wirkung

4

Optik

4.1

Formen der Entstehung und der Ausbreitung von Licht kennen, beobachten und erforschen

·  

Lichtwellen

·   Lichtgeschwindigkeit
·   Spektralfarben
·   Farbmischung

4.2

Optische Gesetze anhand alltäglicher Phänomene kennen, beobachten und erforschen

·  

Spiegelung

·   Brechung
·   Linsen
·   berufspraktische Bedeutung

4.3

Die optische Abbildung verstehen

·  

Abbildungsgesetz

·   Vergrösserung
·   Blende
·   Camera obscura

Treffpunkte (Seitenanfang /Bedeutung des Teilbildungsbereichs / Grobziele und Inhalte)

9. Schuljahr

(um zur entsprechenden Stundentafel zu gelangen den jeweiligen "Niveau-Buchstaben" klicken)

1. Arbeitstechniken

A

E

P

Die Lernenden können mindestens ein Thema aus der Mechanik, der Optik oder der Elektrizitätslehre selbstständig erarbeiten und präsentieren und dazu einen passenden Versuch planen, durchführen, auswerten und dokumentieren.


2. Mechanik

A

E

P

Die Lernenden können an mindestens drei Beispielen die «Goldene Regel der Mechanik» erklären und einfache Berechnungen (Arbeit, Leistung) ausführen.

Die Lernenden können an drei realen Beispielen die Zusammenhänge von Kraft, Weg und Zeit erklären. Sie können die Beispiele skizzieren und Berechnungen (Gewichtskraft, Arbeit, Leistung und Geschwindigkeit) ausführen.


3. Elektrizitätslehre

A

E

P

Die Lernenden können Formen der Entstehung und der Ausbreitung der Elektrizität erklären. Sie kennen die Gefahren im Umgang mit elektrischem Strom und können entsprechende Vorsichtsmassnahmen treffen.
Die Lernenden können die Wirkungen des elektrischen Stroms erklären und aufzählen.

Die Lernenden können einen einfachen Stromkreis als Schaltschema skizzieren.
Sie sind fähig, einen einfachen Stromkreis als Versuchsanordnung aufzubauen und damit zu experimentieren. Sie können eine einfache Lampe montieren.

Die Lernenden können im selbst gebauten einfachen Stromkreislauf Messungen vornehmen. Zusätzlich sind sie fähig, eine Deckenleuchte zu montieren.
Die Lernenden können im Stromkreislauf ihre Messungen auswerten und aus den Ergebnissen Schlussfolgerungen ziehen.


4. Optik

A

E

P

Die Lernenden können den Strahlengang bei Reflexion, Brechung und Dispersion beobachten, beschreiben und vorhersagen.
Die Lernenden können den Strahlengang zeichnerisch richtig darstellen.
Die Lernenden können den Strahlengang bei Reflexion und Brechung berechnen.
Die Lernenden kennen die einfache optische Abbildung. Sie können eine Versuchsanordnung aufbauen und damit experimentieren.
Die Lernenden können die Ergebnisse ihrer Experimente mit der Versuchsanordnung zeichnerisch darstellen.
Die Lernenden können aus ihren Experimenten Schlussfolgerungen ziehen und Berechnungen durchführen.

 

    [Seitenanfang]

© 2006 BKSD